Erfassung

Fehlerfrei dank automatisierter Erfassung und 4-Augen-Prinzip

Mit dem immer noch verbreiteten "klassischen" Erkennungs-Workflow wurden in der Vergangenheit recht gute Ergebnisse erzielt. Um Fehler auszuschließen, ist hierbei jedoch eine entsprechende Manpower erforderlich:

 

Um höchste Erfassungsqualität zu erreichen, bedient sich EDV-Partner bei seinen Lösungen modernster OCR-Software in Kombination mit einer mehrstufigen Qualitätskontrolle für fehlerfreie Belegdaten. EDV-Partner hat hierfür einen eigenen Databridge-Workflow entwickelt, der garantiert, dass die Belegerfassung fehlerfrei ist:

Die Rechnungsbelege werden zunächst gescannt und anschließend digital per OCR-Erkennung weiterverarbeitet. Auch wenn Rechnungskopf- und Positionsdaten aufgrund verschiedener Layouts der Rechnungsaussteller an unterschiedlichen Stellen stehen, ist die Erkennung zuverlässig. Hochwertige OCR-Programme sind in der Lage, die gewünschten Daten auszulesen und diese zusätzlich gegen vorhandenen Informationen zu validieren. 

Parallel dazu erfolgt eine Verifizierung der Daten durch Datentypisten(innen), so dass jeder Beleg nach dem 4-Augen-Prinzip geprüft wird. Bei Unstimmigkeiten durchläuft der Beleg einen separaten Kontrollschritt. Fehlerhafte Rechnungen, bei denen z.B. die Pflichtangaben gem. §14 UstG nicht korrekt sind, fallen bereits an dieser Stelle auf und gelangen erst gar nicht in den Bearbeitungs-Workflow.